Viel Jubel im Nachwuchs

Viel Grund zum Jubeln hatten am vergangenen Wochenende die Nachwuchsteams. Mit Ausnahme der FE-12 ost konnten alle Teams punkten. Die U-18 liess in Wil (6:1)Nichts anbrennen und führt nun die Tabelle souverän an. Gleich vier Mal kam es zum Partnerschafts-Derby gegen den FC Concordia BS. Die Spiele waren alle torreich und umstritten. Mit dem knappen Sieg (3:2) konnte die U-16 den Anschluss an die Tabellenspitze realisieren. Das Gezeigte entsprach allerdings nicht den Ansprüchen eines Spitzenteams und es muss dringend eine Leistungssteigerung her, will man oben mitspielen. Gelegenheit dazu bietet sich nun gegen die beiden Tabellenersten Red Star und Fribourg. Die U-15 nutzte das meisterschaftsfreie Wochenende für einen Test gegen Baden (3:0), dabei wussten die neu integrierten Spieler mit Toren zu überzeugen.

in den beiden Footeco Spielen verschenkte die FE-14 eine 6:2 Führung und musste am Schluss froh sein um das Unentschieden. Besser machte es die FE-13, welche einen 3:5 Rückstand noch in einen 7:6 Sieg verwandeln konnte. Die FE-12 ost ergänzt mit drei Spielern des Jahrgangs 2009 konnte gegen Congeli die Niederlage in Grenzen halten und erzielte immerhin 3 Tore.

Hier gibt es die Resultate und Torschützen

Aktuelles

Nächster Match Frauen NLB

FC Winterthur vs.

FC Solothurn Frauen

Sponsoren