FC Solothurn vor Start in die Rückrunde!

Nach einer intensiven Vorbereitung inclusive eines einwöchigen Trainingslager auf Gran Canaria startet der FC Solothurn am kommenden Samstag mit einem Auswärtsspiel beim FC Wohlen in die Rückrunde.

Mit viel Trainingsarbeit in den vergangenen Wochen möchte das Team von Trainer Jürg Widmer, das momentan mit 20 Punkten auf Rang 6 liegt, noch einmal die vorderen Plätze der Tabelle angreifen. Ebenso peilt man die Qualifikation für den Schweizer Cup im Quali-Spiel gegen den FC Martigny-Sport an. Zudem gilt auch ein Hauptaugenmerk auf der Weiterentwicklung junger Spieler. Mit diesem Ziel wurde nach dem Umbruch im Sommer auch im Winter noch einmal der Kader deutlich verjüngt.

Verlassen haben den FC Solothurn im Winter neben dem bereits im November bekannt gegebenen Abgang von Sacha Stauffer (SC Rüti) auch Visar Aliu (FC Grenchen), Kilian Hari (YB U21), Patrick Riesen (FC Koppigen), Arxhend Cani (FC Köniz) sowie der zuletzt Langzeit-Verletzte Leo Schrittwieser (Ziel unbekannt). Neu hinzu kommen Marco Carubia (FC Langenthal), Michele Scioscia (SC Zofingen), Remo Kilchhofer (YB U21), Rückkehrer Robin Müller (FC Grenchen) sowie der ehemalige FCS-Junior David Stuber (Xamax U21). Zudem werden aus den eigenen Junioren-Teams Fabio Bruni (CCJL), Jano Loosli, Noah Gräf und Samuele Castiglione (alle U18) fest in die 1. Mannschaft integriert. Letzterer hatte bereits in der Hinrunde einen Einsatz im Heimspiel gegen den SC Goldau.

Von den Langzeit-Verletzten der Hinrunde neben dem feststehende Abgang Schrittwieser kehrt Noel Anderegg in den Kader zurück. Dagegen befindet sich Edonis Asani noch im Aufbautraining. Goalgetter Loic Chatton und Kapitän Marc Du Buisson, die sich jeweils in Testspielen verletzten, sind wieder einsatzbereit.

Bei den Testspielen zeigte sich, dass man unterklassige Gegner grösstenteils beherrschen konnte, sich jedoch gegen höher klassierte Teams aus der Promotion League eher schwer tat.

Ergebnisse aller Testspiele:
FC Basel II – FC Solothurn 7:0
FC Breitenrain – FC Solothurn 3:2 (Torschütze: Hunziker (2))
FC Solothurn – FC Prishtina Bern 3:0 (Torschützen: Loosli, Gräf, Castiglione)
FC Münsingen – FC Solothurn 3:3 (Torschützen: Mast, Veronica, P. Gerspacher)
FC Solothurn – NK Pajde 6:1 (Torschützen: Mast (2), Vernocchi, Loosli, Selmanaj, Scioscia)
FC Thun II – FC Solothurn 3:2 (Torschützen: Hunziker, Veronica)
FC Solothurn – Estrella CF 3:1 (Torschützen: Selmanaj, Vernocchi, Bruni)
FC Solothurn – FC Schötz 2:0 (Torschütze: Veronica, Vernocchi)
FC Solothurn – SC Schöftland 1:0 (Torschütze: Selmanaj)
FC Solothurn – FC Sursee 4:0 (Torschützen: Bruni (3), Veronica)

Mit dem FC Wohlen wartet am Samstag gleich einer der stärksten Teams der Gruppe. Der letztjährige Absteiger aus der Promotion League steht derzeit auf Rang 2. Im ersten Heimspiel eine Woche später trifft der FCS dann mit dem FC Bassecourt auf eine Mannschaft, die in der Tabelle derzeit mit einem Punkt weniger knapp hinter der Widmer-Elf (Rang 8) klassiert ist.

Zu- und Abgänge FC Solothurn Winter 2019/2020:

Zugänge: Marco Carubia (FC Langenthal), Michele Scioscia (SC Zofingen), Remo Kilchhofer (YB U21), Robin Müller (FC Grenchen), David Stuber (Xamax U21), Fabio Bruni, Jano Loosli, Noah Gräf, Samuele Castiglione (alle eigene Junioren)

Abgänge: Sacha Stauffer (SC Rüti), Visar Aliu (FC Grenchen), Kilian Hari (YB U21), Patrick Riesen (FC Koppigen), Arxhend Cani (FC Köniz), Leo Schrittwieser (Ziel unbekannt)

Der aktuelle Mannschaftskader ist unter 1. Mannschaft - Infos/News abrufbar!

Aktuelles

Nächster Match Herren 1. Liga

FC Schötz vs. 

FC Solothurn

Nächster Match Frauen NLB

FC Solothurn Frauen vs.

Yverdon Sport FC

Sponsoren