3.4.2022: FC Münsingen - FC Solothurn 0:1 (0:0)

Der FC Solothurn konnte auch das zweite Duell mit dem FC Münsingen innerhalb von 8 Tagen für sich entscheiden. Im Ligaspiel in Münsingen kam der FCS zu einem knappen 1:0-Erfolg.

Wie schon vor einer Woche, begann das Spiel auch diesmal ausgeglichen. In der Anfangsphase wirkten die Gastgeber jedoch etwas zielstrebiger und gefährlicher. So knallte Gasser den Ball in der 16. Minute gar an den Pfosten des FCS-Gehäuses.

Die Gäste kamen aber nach und nach besser ins Spiel und waren bald das dominierende Team, dass sich später dann auch Chancen heraus spielte. Die erste hatte Sofian Domoraud, der Torwart Zbinden in der 28. Minute prüfte. In der 31. Minute köpfte Sebastian Gerspacher nach einer Huser-Ecke knapp vorbei.

Der FCS war nun spielerisch besser, doch im Abschluss meist zu verspielt. So verstolperte Domoraud in der 38. Minute nach einer Klasse-Flanke von Marco Mathys. In der 42. Minute war es dann Mathys, der nach Vorarbeit von Domoraud Torhüter Zbinden direkt in die Arme schoss. So blieb es zur Pause beim 0:0.

Auch in der 2. Halbzeit blieb die Binggeli-Elf dominant. Doch auch weiterhin verzettelte man sich meist in aussichtsreicher Position vor dem Tor. Nahe an einem Treffer war Sebastian Gerspacher in der 56. Minute mit einem Lupfer, der noch von Marinkovic auf der Linie per Kopf geklärt werden konnte.

Gefährlich blieb jedoch auch Münsingen. So bewahrte FCS-Torwart Tim Wagner die Gäste in der 71. Minute gegen Gasser vor dem Rückstand. Doch zwei Minuten später sollte dann die Entscheidung zu Gunsten des FCS fallen. Nach einem langen Ball auf Domoraud spielte dieser weiter auf den mitgelaufenen Emmanuel Mast. Dieser umspielte noch einen Gegenspieler und liess dann Torwart Zbinden keine Chance mehr.

In der Folge versuchte Münsingen in der Schlussphase alles nach vorne zu werfen. Der FCS begnügte sich nun mit dem Verteidigen des Vorsprungs. Dies war letztlich auch erfolgreich. Die Gastgeber fanden kein Durchkommen mehr, da die FCS-Abwehr alles im Griff hatte.

Fazit: Ein verdienter Auswärts-Erfolg für den FC Solothurn, der damit weiterhin unter seinem neuen Trainer Thomas Binggeli ungeschlagen bleibt. Nächste Woche wartet mit Top-Favorit FC Wohlen jedoch eine sehr schwierige Aufgabe.

FC Münsingen - FC Solothurn 0:1 (0:0)
Tor: 73. Mast 0:1.

Verwarnung: Hunziker (FCS).
Corner: 2:4.

Zeit: 3.4.2022, 14:30 Uhr; Ort: Sportplatz Sandreutenen, Münsingen.
Zuschauer: 300; Schiedsrichter: Carrard Yannick.

FC Münsingen:
Zbinden; Rothen, Mustafi (46. Marinkovic), Moser, Sablatnig; Murina (77. Fuhrer), Selmani (88. Strahm), Erzinger (67. Collard); Lavorato, Hubacher (46. Christen); Gasser.

FC Solothurn:
Wagner; Kohler (15. Stuber), Koekenbier, Kaiser, P. Gerspacher; S. Gerspacher, Mathys, Huser, Hunziker; Domoraud (88. Zafirov), Mast (81. Bruni).

Aktuelles

Nächster Match Frauen NLB

FC Winterthur vs.

FC Solothurn Frauen

Sponsoren