26.8.2022: FC Solothurn - FC Thun II 1:1 (0:1)

Der FC Solothurn bleibt in der Liga weiter ungeschlagen, musste sich jedoch in seinem Heimspiel gegen den FC Thun II mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Dabei gelang es einen 0:1-Rückstand auszugleichen. Jedoch wäre in der Partie auch noch mehr drin gewesen.

Das Spiel begann mit einem Schock-Moment für den FCS, als Kalen bereits nach wenigen Sekunden ans Aussennetz schoss. In der Folge war das Spiel zerfahren ohne grössere Überlegenheit eines der beiden Teams. Das Spiel wogte hin und her und beide bekamen ihre Möglichkeiten.

So traf Emmanuel Mast in der 21. Minute die Latte. Fast im direkten Gegenzug fiel die Führung für die Gäste. Die FCS-Defensive liess Kalen viel zu viel Platz und dieser bedankte sich mit dem Treffer zum 0:1. Die grösste Ausgleichs-Chance in der 1. Halbzeit bot sich in der 31. Minute Philippe Gerspacher per Kopf nach einem Eckball von Adijan Keranovic. Es blieb jedoch zur Pause beim 0:1-Rückstand.

Auch in der 2. Halbzeit war es bei beiden Teams ein Auf und Ab. Während der FCS in der Anfangsphase der 2. Halbzeit zielstrebiger wirkte, schien sich Thun bald wieder zu sammeln und kreiierte einige Chance. Genau in diese Phase fiel der Ausgleich des FCS.

Ein Konter mit langem Ball auf Sofian Domoraud leitete diesen Treffer ein. Der Pass kam zu Hannes Hunziker, der zum 1:1 traf. In der Folge war die Binggeli-Elf am Drücker, spielten jedoch ihre Chancen nicht richtig aus, sodass Thun abermals ins Spiel zurück fand.

Gegen Ende erhöhte der FC Solothurn den Druck. Thun hielt durch gefährliche Konter dagegen. Und dann tat sich kurz vor Schluss doch noch die Riesen-Möglichkeit zum Siegtreffer für den FCS. Nachdem Torhüter Eicher den Solothurner Stürmer Mast auf der Torlinie zu Fall brachte, gab es Penalty. Doch diesen parierte Eicher gegen FCS-Routinier Marco Mathys.

In der Nachspielzeit hatte Thun wieder ein leichtes Übergewicht. Doch am Resultat änderte sich nichts mehr. Es blieb beim 1:1.

Fazit: Unser Team bewies Moral und kam nach einem Rückstand zurück. Dies zeigt, dass die Mannschaft absolut intakt ist. Jedoch versäumte man es heute, seine Chance auf den Sieg, die durchaus da war, zu nutzen.

FC Solothurn - FC Thun II 1:1 (0:1)
Tore: 23. Kalen 0:1, 63. Hunziker 1:1.

Besonderheiten: 89. Eicher (Thun) hält Foul-Penalty von Mathys (FCS).
Verwarnungen: Hunziker, Koekenbier, Schläppi, S. Gerspacher (alle FCS), Wüthrich, Wyssen (Thun):
Corner: 8:2.

Zeit: 26.8.2022, 20 Uhr, Ort: Stadion FC Solothurn
Zuschauer: 250;

FC Solothurn:

Fankhauser; Kohler, Koekenbier, Schäppi, P. Gerspacher; J. Loosli (76. S. Gerspacher), Keranovic (74. Probst), Mathys, Hunziker (90.+2. Kelvin); Mast, Domoraud (74. Zimmermann).

FC Thun II:
Eicher; Dähler, Wüthrich, Wyssen, S. Loosli; Asani; Mackaj (74. Rhein), Matoshi (86. Lulaj), Triantafilidis (86. Sivathas); Berger (57. Gutbub); Kalen.

Aktuelles

Nächster Match Herren 1. Liga

FC Schötz vs. 

FC Solothurn

Nächster Match Frauen NLB

FC Solothurn Frauen vs.

Yverdon Sport FC

Sponsoren