25.9.2021: FC Solothurn - FC Münsingen 1:1 (0:0)

Der FC Solothurn und der FC Münsingen trennten sich 1:1-Unentschieden. Die Widmer-Elf zeigte eine gute Mannschaftsleistung gegen ein ebenfalls gutes Team aus Münsingen. Etwas unglücklich war es, dass es am Ende nicht zum ersten Heimsieg reichte.

Beide Teams begannen defensiv sehr gut organisiert und liessen kaum etwas zu. So kam es erst in der 34. Minute zur ersten Torannäherung durch einen Distanzschuss von Emmanuel Mast, der von Torhüter Karrer pariert wurde. Zwei Minuten später zielte Loic Chatton nach einem Mast-Pass etwas zu hoch. Es blieb letztlich beim 0:0 zur Pause.

Auch in der 2. Halbzeit änderte sich zunächst nicht viel. Weiterhin standen sich zwei gut organisierte Defensiv-Reihen gegenüber, die kaum etwas zu liessen. Diesmal waren es aber die Gäste, die die erste Chance hatten in der 63. Minute. Zunächst konnte Torwart Tim Wagner noch einen Selmani-Schuss parieren, danach rettete man mit vereinten Kräften auf der Linie gegen Lavorato.

Im direkten Gegenzug konnte Chatton nach einem Konter über mehrere Stationen die 1:0-Führung für die Widmer-Elf realisieren. Der FCS stemmte sich nun gut gegen die nun folgenden Münsinger Angriffe, wurde dann jedoch in der 73. Minute geschwächt. Nach einem grobem Foul von Hannes Hunziker an Rothen im Mittelfeld zeigte Schiedsrichter Vlajnic Rot und die Gastgeber waren nun in Unterzahl.

Münsingen baute nun Druck auf, es ergaben sich jedoch auch gute Konter-Chancen. In der 77. Minute scheiterte Chatton im 1-gegen-1 gegen Torhüter Karrer. In der 80. Minute war es der eingewechselte Fabio Bruni, der nach einem Konter knapp links vorbei schob.

Doch auch die nun drückenden Münsinger hatten ihre Chancen. So traf Lavorato in der 81. Minute den Pfosten. In der Schlussphase stand dann immer mehr FCS-Torhüter Tim Wagner im Mittelpunkt. In der 88. Minute und in der 90. Minute konnte er sich mit Glanzparaden in einer nun drückenden Münsinger Phase auszeichnen.

Doch in der Nachspielzeit hatte er gegen Lavorato dann doch noch das Nachsehen. Unglücklich für die Widmer-Elf, dass der Treffer zunächst wegen Offside nicht gegeben wurde und sich Schiedsrichter Vlajnic sich schliesslich doch noch auf Tor korrigierte.

Fazit: Die Widmer-Elf zeigte eine gute Mannschaftsleistung. Das 1:1 gegen ebenfalls gute Münsinger war zwar leistungsgerecht. Das Zustandekommen des Münsinger Ausgleichs in der Schlussphase war aber natürlich sehr ärgerlich und etwas unglücklich.

FC Solothurn - FC Münsingen 1:1 (0:0)
Tore: 64. Chatton 1:0, 90.+2. Lavorato 1:1.

Verwarnungen: Chatton (FCS), Moser (FCM).
Platzverweis: 73. Rot gegen Hunziker (FCS) nach Foul an Rothen (FCM).
Corner: 2:3.

Zeit: 25.9.2021, 16:00 Uhr; Ort: Stadion FC Solothurn.
Zuschauer: 200; Schiedsrichter: Vlajnic Petar.

FC Solothurn:
Wagner; Kohler, Kaiser, Stuber, P. Gerspacher; Koekenbier; Huser; Mast (79. S. Gerspacher), Mathys, Hunziker; Chatton (79. Bruni).

FC Münsingen:
Karrer (85. Hunziker); Rothen (75. Sablatnig), Mustafi (85. Zanoni), Moser, Selmani; Vernocchi (60. Hubacher), Erzinger, Gerber (85. Collard), Lavorato; Murina; Gasser.

Aktuelles

Nächster Match Herren 1. Liga

FC Schötz vs. 

FC Solothurn

Nächster Match Frauen NLB

FC Solothurn Frauen vs.

Yverdon Sport FC

Sponsoren