22.4.2023: FC Solothurn - FC Schötz 0:1 (0:0)

Der FC Solothurn unterlag dem FC Schötz sehr unglücklich mit 0:1 und musste so die erste Heim-Niederlage der Saison einstecken.

Der FC Solothurn begann gleich sehr offensiv und konnte sich früh erste Möglichkeiten erspielen. Die beste Chance in der Anfangsphase hatte Noah Probst nach einem guten Zuspiel von Marco Mathys. Dies sollte auch die beste Möglichkeit der 1. Halbzeit bleiben. Denn Schötz konzentrierte sich stark auf die Defensive.

Trotzdem kam die Binggeli-Elf zu weiteren Möglichkeiten. Emmanuel Mast, Sofian Domoraud und Marco Mathys konnten diese jedoch nicht nutzen. Von Schötz war in der 1. Halbzeit offensiv überhaupt nichts zu sehen. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Auch in der 2. Halbzeit verzeichneten die Gastgeber die ersten Chancen, die jedoch wiederum nicht genutzt wurden. Nun zeigten sich nach der Einwechslung des Routiniers Stephan Andrist jedoch auch ab und an die Gäste in der Offensive. Wirkliche Gefahr konnten sie jedoch auch weiterhin nicht ausstrahlen.

Der FCS erspielte sich reihenweise Chancen, Freistösse und Eckbälle, konnten jedoch nie Kapital daraus schlagen. In der Schlussminute schlugen die Gäste in einer ihrer wenigen offensiven Vorstösse dann eiskalt zu und nutzten eine Unachtsamkeit in der FCS-Defensive zum 0:1-Siegtor durch Nando Bühler.

Fazit: Die erste Heim-Niederlage der Saison war eine ganz und gar unnötige Niederlage. Das grosse Problem, wie bereits in den vergangenen Wochen, bleibt die Chancenverwertung. Diese Schwäche nutzte ein Team aus der Spitzengruppe der Tabelle heute gnadenlos aus.

FC Solothurn - FC Schötz 0:1 (0:0)
Tor: 90. N. Bühler 0:1.

Verwarnungen: Kelvin, Keranovic (FCS), Williner, Dassaul, Rüedi (Schötz)
Corner: 8:4.

Zeit: 22.4.2023, 16:00 Uhr; Ort: Stadion FC Solothurn.
Zuschauer: 260; Schiedsrichter: Karlsson Henrik.

FC Solothurn:
Fankhauser; Kohler, Kelvin (81. Koekenbier), Schläppi, Loosli; Probst, Mathys, Keranovic, Hunziker; Mast, Domoraud (77. Zimmermann).

FC Schötz:
Kissling; Williner; Gauchat, Yao, Dassaul; N. Bühler, Rüedi, Schmid (46. Andrist), Nimi; Rapelli (70. Eschmann); M. Bühler (83. Ottiger).


Aktuelles

Nächster Match Herren 1. Liga

FC Schötz vs. 

FC Solothurn

Nächster Match Frauen NLB

FC Solothurn Frauen vs.

Yverdon Sport FC

Sponsoren