22.10.22 - 1.Quali-R. CH-Cup: FC Solothurn - FC Echallens 3:1 (1:0)

Der FC Solothurn hat die 1. Qualifikations-Runde für den kommenden Schweizer Cup überstanden. Gegen den FC Echallens Région aus der 1. Liga, Gruppe 1 siegte die Binggeli-Elf mit 3:1.

Der FCS legte den besseren Start hin. Bereits in der 4. Minute kam Sofian Domoraud zu einem ersten Abschluss. In der 11. Minute war es erneut Domoraud, der knapp verpasste. Eine Minute später konnte der FC Solothurn dann die Führung realisieren. Nach einem Steilpass von Philipp Gerspacher traf Emmanuel Mast zur 1:0-Führung.

Die Gäste reagierten mit vehementen Angriffen. Den ersten Schuss gab Rushenguziminega in der 14. Minute ab. Danach folgten drei Eckbälle, bei denen Gefahr für das FCS-Tor drohte.

In der Folge sorgte viele kleinere Fouls im Mittelfeld immer wieder für Spielunterbrechungen, sodass der Spielfluss immer mehr verloren ging. Der FCS erspielte sich bis zur Pause noch einige kleinere Möglichkeiten. Es blieb zur Pause beim 1:0.

Die 2. Halbzeit begann dann mit einem Schock für den FCS. In der 51. Minute stand Grand plötzlich frei vor dem Tor und umspielte den heraus stürmenden Tim Wagner und traf zum 1:1-Ausgleich für die Gäste.

Doch die Binggeli-Elf reagierte prompt. Zunächst vergab Mast noch eine gute Möglichkeit. In der 58. Minute war es dann sein Sturm-Kollege Domoraud, der den FCS erneut mit 2:1 in Führung brachte. Als Echallens dann in der 64. Minute noch selbst schwächte, als Benhaddouche, der bereits gelb-verwarnt war, nach Reklamieren mit Gelb-Rot bestraft wurde.

Trotzdem kamen die Gäste noch vereinzelt zu Chancen. Besonders der eingewechselte Mehraz vergab zwei Mal aus aussichtsreicher Position. Auf der anderen Seite vergab Mast eine weitere Möglichkeit.

Die Vorentscheidung fiel dann in der 77. Minute, als Domoraud eine Flanke von links zum 3:1 einköpfte. Die Binggeli-Elf brachte das Spiel nun souverän zu Ende.

Fazit: Nach einem umkämpften Spiel war der FC Solothurn schliesslich der verdiente Sieger. In der 2. Qualifikationsrunde im März nächsten Jahres muss der FCS dann auswärts gegen den Sieger des Jura-Duells FC Bassecourt gegen SR Delémont antreten.

FC Solothurn - FC Echallens Région 3:1 (1:0)
Tore: 12. Mast 1:0, 51. Grand 1:1, 58. Domoraud 2:1, 77. Domoraud 3:1.

Verwarnungen: Keranovic, Koekenbier (FCS), Grand, Benhaddouche (Echallens).
Platzverweis: 64. Benhaddouche (Echallens) wegen Reklamierens.
Corner: 4:8.

Zeit: 22.10.22, 16:00 Uhr, Ort: Stadion FC Solothurn.
Zuschauer: 195; Schiedsrichter: Hänggi Fabian.

FC Solothurn:
Wagner; Kohler, Kelvin, Koekenbier, P. Gerspacher; S. Gerspacher, Mathys, Keranovic, Probst (77. Lutz); Mast, Domoraud (88. Zimmermann).

FC Echallens Région:
Frangioni; Gomes (81. Özdemir), Djuric, Sestito; Reis, Behaddouche, Mutombo, Hoxha (88. Keenan); Mulenda, Grand (81. Francisco), Rushenguziminega (33. Mehraz).


Aktuelles

Nächster Match Herren 1. Liga

FC Schötz vs. 

FC Solothurn

Nächster Match Frauen NLB

FC Solothurn Frauen vs.

Yverdon Sport FC

Sponsoren