11.5.2024: FC Courtetélle - FC Solothurn 0:3 (0:1)

Der FC Solothurn hat sich den am vergangenen Wochenende verlorenen 3. Platz wieder zurück geholt. Die Binggeli-Elf gewann auswärts beim FC Courtetélle souverän mit 3:0. Man profitierte von der Niederlage des Konkurrenten FC Concordia Basel.

In den Anfangsminuten übernahmen zwar zunächst die Jurassier die Initiative, doch der FCS traf bereits in der 8. Minute mit seiner ersten Möglichkeit. Damir Mehidic wurde auf rechts lanciert. Dieser spielte eine perfekte flache Hereingabe für Noah Probst. Dieser schoss den Ball aus gut 11 Metern direkt unter die Latte zum 0:1.

In der 12. Minute hatte Courtetélle ihre erste Möglichkeit durch Rossé als FCS-Torwart Severin Fankhauser dessen Distanzschuss abwehren konnte. Doch in der Folge war nun die Binggeli-Elf ganz klar das spielbestimmende Team. Die Gastgeber konnten sich bei ihrem Torhüter Sisse bedanken, dass es zur Pause nur 0:1 hiess.

In der 20. Minute entschärfte er Distanzschuss von Probst. In der 27. Minute war es Mehidic, der nach Vorarbeit von Hannes Hunziker an Sisse scheiterte. In der 39. Minute parierte er auch mit einem guten Reflex einen Kopfball von Loris Vernocchi, der die Flanke punktgenau von Mehidic serviert bekam.

In der 43. Minute gab es sogar noch einen Penalty für den FCS. Hunziker war im Strafraum zu Fall gebracht worden. Der Gefoulte selbst trat an. Doch auch bei diesem Penalty ahnte Sisse die Ecke und konnte parieren.

Der FCS liess sich nicht beirren und war auch in der 2. Halbzeit weiter spielbestimmend. In der 50. Minute konnte man dann die Führung verdientermassen ausbauen. Marco Mathys traf per direktem Freistoss zum 0:2.

In der Folge kämpften die Gastgeber zwar tapfer, doch ausser einem Treffer an den Aussenpfosten in der 58. Minute durch Rossé, stark begünstigt durch einen FCS-Abwehrfehler, liess die FCS-Defensive nichts mehr zu.

In der 84. Minute fiel dann die Vorentscheidung. Mathys bediente per Flanke Vernocchi, der zum 0:3 traf. Dies war gleichzeitig der Endstand.

Fazit: Ein verdienter Sieg lässt unseren FCS wieder auf Rang 3 vorrücken. Von den Chancen her, hätte dieses Spiel sogar noch höher gewonnen werden können. Nun kommt es drauf an, in den letzten verbleibenden Liga-Spiele diese Position mindestens zu halten, wenn nicht sogar verbessern, um sich für die Aufstiegsspiele zu qualifizieren.

FC Courtetélle - FC Solothurn 0:3 (0:1)
Tore: 8. Probst 0:1, 50. Mathys 0:2, 84. Vernocchi 0:3.

Besonderheiten: 43. Sisse (Courtetélle) hält Foul-Penalty von Hunziker (FCS).
Verwarnungen: J. Duccomun, Payan, Barros, Mottaz (alle Courtetélle).
Corner: 9:4.

Zeit: 11.5.2024, 16:00 Uhr; Ort: Centre Sportif, Courtetélle.
Zuschauer: 585; Schiedsrichter: Louis Ian

FC Courtetélle:
Sisse; J. Ducommun, Barros, Mottaz (71. Diarra); Diaby; Villemin, Jeker, N. Ducommun (59. Stadelmann), Kägi; Payan (46. Casano), Rossé.

FC Solothurn:
Fankhauser; Kohler, Estermann, Schläppi, Loosli; Probst, Mathys (86. Zuccarella), Castiglione; Mehidic (90.+1. Pfäffli), Hunziker; Vernocchi.

 

 

Aktuelles

Nächster Match Frauen NLB

FC Solothurn Frauen vs.

Etoile Carouge FC

Sponsoren