21.10.2017: FC Münsingen - FC Solothurn 1:1 (0:1)

Im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten FC Münsingen musste der FC Solothurn nach 10 Siegen in Folge erstmals dem Gegner einen Punkt zugestehen. Nach dem 1:1-Unentschieden bleiben beide Teams weiter ungeschlagen und der FCS weiterhin klarer Leader.

Der FC Münsingen, schon in den vergangenen Jahren stets als Solothurner Angstgegner bekannt, machte von Beginn an klar, dass sie die 3 Punkte heute zuhause behalten wollten. Beide Teams lieferten sich einen intensiven Schlagabtausch, bei dem die Gastgeber die ersten Chancen hatten. Die beste hatte Gasser in der 18. Minute im Anschluss an einen Lavorato-Eckball. Der FCS brauchte etwa eine halbe Stunde, um ins Spiel zu kommen, meldete sich dann jedoch direkt mit einem Knaller zu Wort.

So traf Massimo Veronica bei einem Distanzschuss in der 30. Minute die Latte. Münsingen dagegen verpasste es in der 34. Minute einen Solothurner Abspielfehler auszunutzen. Gasser traf freistehend den Ball nicht richtig, sodass dieser in die Arme von Torwart Jeffrey Grosjean kullerte. Was folgte war die FCS-Führung - Veronica spielte Goalgetter Loic Chatton an, dessen Schuss wurde zwar von Torwart Karrer pariert, den Abpraller verwertete jedoch Marc Du Buisson zum 0:1. Kurz vor der Pause (44.) hätten die Gäste fast noch erhöht, als Hannes Hunziker nach Vorarbeit von Shpetim Arifi und Veronica den Ball an den Pfosten hämmerte. So ging es mit einem 0:1 in die Pause.

Münsingen wechselte in der Pause sein komplettes zentrales Mittelfeld. Diese Massnahme von Trainer Feuz schien sich bezahlt zu machen. Die Gastgeber hatten nun wieder deutlich mehr Zugriff auf die Partie, während der FCS zunehmend Probleme offenbarte. In der 69. Minute tauchte nach einer undurchsichtigen Situation im Mittelfeld Christen frei vor Grosjean auf. Dieser nutzte die Chance zum 1:1-Ausgleich. Nachdem in der 75. Minute der bereits verwarnte FCS-Verteidiger Edin Hasanovic nach einem Foul kurz vor dem Strafraum mit Gelb-Rot vom Platz geschickt wurde, wurde die Schlussphase hektisch.

Die Gastgeber versuchten nun mit aller Macht ihre Überzahl zu nutzen. Wer jedoch dachte, dass FCS-Trainer Skrzypczak nun versuchen würde, mit einem Mann weniger lediglich den einen Punkt zu verteidigen, sah sich getäuscht. Statt die Defensive zu stärken, machte er nur positionsgebundene Wechsel in der Offensive, um dieser noch einmal neuen Schwung zu verleihen.

Dies wäre sogar fast noch aufgegangen. In der 85. Minute traf der eingewechselte Leo Schrittwieser nach einem Konter den Pfosten. Drei Minuten später schoss der ebenfalls eingewechselte Diego Sandmeier drüber. In der 90. Minute war es erneut Sandmeier, der nach Flanke von Schrittwieser vergab.

Damit war die Partie jedoch noch nicht beendet. Die Nachspielzeit gehörte wieder Münsingen. Kurz vor dem Ende strich zunächst ein strammer Distanzschuss von Murina knapp links am Tor vorbei, ehe Gasser bei der letzten Chance vor dem Schlusspfiff drüber schoss.

Fazit: Ein zwar nicht hochklassiges, aber sehr intensives und unterhaltsames Spitzenspiel, bei dem beide Teams bis zum Schluss den Sieg suchten, endete mit einer leistungsgerechten Punkteteilung.

FC Münsingen - FC Solothurn 1:1 (0:1)
Zeit: 21.10.2017, 17:00 Uhr; Ort: Stadion Sandreutenen, Münsingen.
Zuschauer: 350; Schiedsrichter: Dedukic Mujo.
Tore: 38. Du Buisson 0:1, 69. Christen 1:1.
Verwarnungen: Mumenthaler, Funaro, M. Dreier (FCM), Hasanovic, Arifi, Stauffer (FCS)
Platzverweis: 75. Gelb-Rot Hasanovic (FCS) wegen wiederholtem Foul-Spiel.
Corner: 2:2

FC Münsingen: Karrer; Rothen, A. Dreier, Mumenthaler, Funaro (66. Plüss); Christen, Erzinger (46. Murina), Hubacher (46. Thalmann), Lavorato; Gasser, M. Dreier.

FC Solothurn: J. Grosjean; Kohler, Hasanovic, W. Grosjean, Du Buisson; Koch, Arifi; Veronica (77. Schrittwieser), Stauffer, Hunziker (77. Micelli); Chatton (87. Sandmeier).

Aktuelles

Nächster Match Herren 1. Liga

FC Schötz vs. 

FC Solothurn

Nächster Match Frauen NLB

FC Solothurn Frauen vs.

Yverdon Sport FC

Sponsoren