28.4.2018: FC Solothurn - FC Luzern II 1:0 (0:0)

Der FC Solothurn hat im Heimspiel gegen den FC Luzern II seinen 20. Saison-Sieg eingefahren. Durch ein spätes Tor von Hannes Hunziker siegte der FCS mit 1:0.

In der 1. Halbzeit tat sich vor den beiden Toren nur wenig. Die Teams neutralisierten sich in einem Spiel auf gutem Niveau meist im Mittelfeld. Die Gäste aus Luzern hatten zwar mehr Spielanteile, konnten sich jedoch keine klaren Chancen erspielen. So ging es mit einem torlosen 0:0 in die Pause.

Anfang der 2. Halbzeit gab es dann die erste Tor-Möglichkeit des Spiels. Diese hatte der FCS in der 46. Minute und wurde gleich zur Doppel-Chance. Zunächst wurde der Schuss von Semir Bisevac noch von Innenverteidiger Njau geklärt und danach schoss Robin Müller knapp rechts am Tor vorbei. Nach dem folgenden Gegenzug der Gäste, der jedoch nichts einbrachte, beruhigte sich das Spiel wieder.

Erst in der Schlussphase nahm das Spiel so richtig Fahrt auf. In der 77. Minute hämmerte der eingewechselte Loic Chatton den Ball nach einem Konter an den Pfosten. Im direkten Gegenzug kam Luzerns Riedmann frei zum Schuss - dieser ging jedoch deutlich über das Tor. Wiederum im direkten Gegenzug konnte Luzern-Keeper Enzler einen Schuss von Hunziker nur mit Mühe parieren.

Kurz darauf war es Stauffer, dessen Schuss-Versuch noch abgefälscht wurde, sodass der Ball nicht im, sondern auf dem Netz landete. Nach dem folgenden Eckball durch Shpetim Arifi köpfte Raphael Koch über das Tor. In der 88. Minute parierte Enzler noch je einmal gegen Arifi und Stauffer.

In der Schlussminute kam es dann zur entscheidenden Szene. Stauffer spielte Hunziker frei, der von links ins rechte Eck zum 1:0-Siegtreffer vollendete. Luzerns Gegenangriffe in der Nachspielzeit brachten nichts mehr ein.

Fazit: Nachdem die Skrzypczak-Elf bereits vergangene Woche sowohl die Teilnahme an den Aufstiegsspielen als auch den 1. Platz in der Erstliga-Gruppe 2 klar gemacht hatte, fehlte heute lange der letzte "Kick". Dieser kam dann in der Schlussphase, was zum späten, aber nicht unverdiente, Siegtor führte.

FC Solothurn - FC Luzern II 1:0 (0:0)
Zeit: 28.4.2018, 17:00 Uhr; Ort: Stadion FC Solothurn.
Zuschauer: 300; Schiedsrichter: Thies Tobias.
Tor: 90. Hunziker 1:0.
Verwarnungen: Stauffer (FCS), Emini, Ajeti, Rüedi (FCL)
Corner: 7:5.

FC Solothurn: J. Grosjean; Kohler, Koch, W. Grosjean (72. Anderegg), Du Buisson (46. Gerspacher); Müller, Arifi; Schrittwieser, Stauffer, Hunziker; Bisevac (63. Chatton).

FC Luzern II: Enzler; Ajeti (89. Kadrija), Arnold, Njau, Kränzle; Riedmann, Rüedi, Sousa Miranda (27. Shabani), Emini; Kutesa, Hoxha (81. Heini).

Link zum Facebook-Interview mit Sacha Stauffer:
Interview

Link zum Facebook-Video mit Siegtor von Hannes Hunziker:
Siegtor

Aktuelles

Nächster Match Herren 1. Liga

FC Solothurn vs. 

FC Langenthal

Nächster Match Frauen NLB

FC Solothurn Frauen vs.

Yverdon Sport FC

Sponsoren