Wenig Zählbares für den Nachwuchs - dafür top in den Fairplay-Ranglisten

Für die wenigen, im Einsatz stehenden Teams der Nachwuchsabteilung, gab es wenig Erfolgreiches. Einzig die CCJL-A konnte über einen deutlichen Sieg jubeln und ist mit grosser Wahrscheinlichkeit gerettet. Zu Beginn der Woche gelang auch dem 2. Team in der Kategorie der A-Junioren ein Sieg und damit startet man aus der Poleposition in die Finalspiele.
Die U-15 konnte zwar im CH-Cup gegen den FC Schaffhausen gut mithalten, schlug sich aber mit dummen Eigenfehlern gleich selbst (0:3). In der ersten 3! Minuten nach der Pause kassierte man die beiden ersten Verlusttreffer, welche die Partie zu Gunsten der Munotstädter entschieden. Die Footeco-Teams schossen zwar wiederum viele Tore, konnten aber in der Defensive diesmal nicht überzeugen und verloren Beide gegen Aarau.

Erfreulich ist, dass man in der laufenden Fairplay Wertung den FC Solothurn ganz vorne findet. In der Region SOFV (Solothurner Fussballverband) ist man die NR 1, und gesamtschweizerisch unter 524! Teilnehmern auf dem hervorragenden 5. Platz.

Das vorgegebene Leitbild wird aktuell zur Freude der Ausbildner sehr gut umgesetzt.

Hier geht es zu den Resultaten

Hier die aktuellen Fairplay Ranglisten

Nächster Match

FC Solothurn vs.
SV Muttenz

Sponsoren