Viel Gelegenheit zum Jubeln für Nachwuchs

Das schlägt ein jedes Fussballerherz schneller. Am vergangenen Wochenende durften die Nachwuchsteams ohne Kinderfussball nicht weniger als 51!-mal jubeln. Besonders gross war der Torreigen bei den Footeco-Teams. Als stolzer Leader grüsst nach drei Runden unsere zusammen mit Concordia BS geführte U-18. Das Team von Porimet Lötscher überzeugt mit einem auch in dieser Höhe verdienten Auswärtssieg gegen die U-17 des BSC Young Boys. Die CCJL-A kommt immer besser in Fahrt und gewann beim heimstarken Baden souverän (1:3). Die U-16 gewann zwar das "Länderspiel" gegen ihre Alterskollegen aus dem Fürstentum, konnte aber wenig überzeugen. Besonders liess sie jegliches Temperament und Leidenschaft vermissen. So wird es schwierig, gegen stärkere Gegner zu reüssieren. Die D-Junioren siegten im "Stadtderby" gegen Iliria und qualifizierten sich im Solothurner Cup für den 1/4 Final. Bei den Jüngsten fanden die letzten Spiele vor der Herbstferienpause statt. Auch da durften die FCS-Kids viele Tore bejubeln.

Hier geht es zu den Resultaten und Torschützen

Nächster Match

FC Solothurn vs.
SV Muttenz

Sponsoren