5.10.2017 - Testspiel: FC Solothurn - FC Fribourg 3:3 (0:3)

In einem guten Trainingsspiel zwischen den beiden Leadern der 1. Liga Gruppen 2 und 1 trennte sich der FC Solothurn und der FC Fribourg mit einem 3:3-Unentschieden. Dem FCS gelang es dabei einen 0:3-Pausenrückstand auszugleichen.

Das Heim-Team konnte sich zwar zunächst optische Vorteile erspielen, hatte jedoch grosse Probleme mit den immer wieder aggressiv störenden Gästen. So kam es auch, dass diese nach einem Abspielfehler durch Benhaddouche in Führung gehen konnten. Mit einem Doppelpack erhöhte Fribourgs Stürmer Efendic bis zur Pause auf 0:3.

Nach einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit kam der FCS zunächst durch einen Doppelpack von Goalgetter Loic Chatton nach Vorarbeit von Diego Sandmeier (51.) und Sacha Stauffer (62.) zum Anschluss. Den Ausgleich zum 3:3 besorgte kurz vor dem Ende Massimo Veronica.

Das nächste Pflichtspiel findet am 14. Oktober um 17:00 Uhr im heimischen Stadion FC Solothurn gegen GC Zürich II statt.

Tore: 16. Benhaddouche 0:1, 25. Efendic 0:2, 42. Efendic 0:3, 51. Chatton 1:3, 62. Chatton 2:3, 89. Veronica 3:3.

FC Solothurn: Russo; Henzi, Hasanovic, Anderegg (46. W. Grosjean), Micelli; Schrittwieser, Ukoh (46. Koch), Arifi (46. Stauffer), Hunziker (46. Du Buisson); Bisevac (46. Chatton), Sandmeier (60. Veronica).

FC Fribourg: Freiburghaus; D. Ademi (76. Moussa), Bize (63. Ndarugendamwo), Baizidi, Nucera (76. Bamele); Rendon (70. Simao), Nguyen (58. Dimbi), Benhaddouche (66. Bouzenna), C. Ademi; Mohamed (46. Marques), Efendic (66. Quintero).

Sponsoren