6.6.2018: FC Solothurn - FC Münsingen 2:1 (1:1)

Der FC Solothurn hat das Hinspiel in der Finalrunde der Aufstiegsspiele gegen den FC Münsingen knapp mit 2:1 für sich entschieden.

Beide Teams begannen die Partie forsch. Während Hannes Hunziker auf Seiten des FCS bereits in der 2. Minute Münsingens Torwart Karrer mit einem Distanzschuss prüfte, war es in der 9. Minute auf der anderen Seite Lavorato, der nur knapp gegen FCS-Torwart Jeffrey Grosjean zu spät kam. In der 13. Minute streifte ein Freistoss von Shpetim Arifi knapp über die Latte. Auf der anderen Seite war es in der 16. Minute ein Kopfball von Gasser, der für Gefahr sorgte. Edin Hasanovic konnte auf der Linie retten.

In der 17. Minute kam dann Goalgetter Loic Chatton nach feinem Pass von Arifi zu einer ersten Chance. Doch Torwart Karrer war zur Stelle. Genau wie auch in der 20. Minute, als wieder Chatton, diesmal auf Vorarbeit von Hasanovic, den Münsinger Keeper prüfte.

Die Gastgeber hatten sich optisch leichte Vorteile erspielt. Doch das erste Tor der Partie fiel auf der anderen Seite. Münsingen nutzte eine Phase der Verunsicherung in der FCS-Defensive aus und Lavorato konnte die Gäste in der 25. Minute in Führung bringen.

Doch der Ausgleich liess nicht lange auf sich warten. In der 32. Minute erzielte Hunziker mit einem Distanzschuss aus gut 25 Metern den 1:1-Ausgleich, nachdem der Ball zunächst an den Innenpfosten und von dort ins Tor ging.

Auch bis zur Pause ging es weiter hin und her. Der FCS verzeichnete noch eine Kopfball-Chance von Raphael Koch (38.) nach Eckball Arifi und einen Schuss von Arifi (41.), der von Torwart Karrer pariert wurde. Münsingen war durch einen Kopfball von Gasser (39.) gefährlich, den Noel Anderegg noch auf der Linie klären konnte. Es ging mit dem 1:1 in die Pause.

Die erste Chance der 2. Halbzeit hatten die Gäste, doch Thälmanns Kopfball ging genau in die Arme von Jeffrey Grosjean. Dann sollte der FCS eine riesige Möglichkeit zur Führung bekommen, als Arifi im Strafraum von Thalmann gebremst wurde und Schiedsrichter Turkes auf Foul-Penalty entschied. Doch Münsingens Torhüter Karrer parierte den von Chatton geschossenen Penalty (55.).

Der FCS wollte nun umso mehr den Führungstreffer. Teilweise ungestüm rannte die Skrzypczak-Elf an, ehe der fleissige Arifi das Team mit einem Dribbling und einem darauffolgenden Treffer zum 2:1 in der 71. Minute erlöste. Inzwischen hatte strömender Regen eingesetzt.

In der Schlussphase wollten die Gastgeber das Resultat im Hinblick aufs Rückspiel noch hoch schrauben. Doch zunächst sollte sich Münsingens Erzinger per Freistoss eine Möglichkeit bieten (78.), doch Jeffrey Grosjean hatte gut aufgepasst.

Die grösste Chance auf einen dritten Solothurner Treffer hatte in der 81. Minute der eingewechselte Leo Schrittwieser, der jedoch an Torwart Karrer scheiterte. Dagegen hatte Lavorato in der Nachspielzeit per Kopf noch einmal die Chance zum Ausgleich, doch auch Jeffrey Grosjean parierte ein weiteres Mal. So blieb es beim 2:1.

Fazit: Das Ergebnis geht den Spielanteilen nach in Ordnung. Der FC Solothurn könnte sich bereits mit einem Unentschieden in Münsingen den Aufstieg sichern. Auch wenn das Team von Kurz Feuz der Skrzypczak-Elf dies sicher noch einmal richtig schwer machen wird, ist die Chance auf den Aufstieg nun gegeben.

FC Solothurn - FC Münsingen 2:1 (1:1)
Zeit: 6.6.2018, 20:00 Uhr; Ort: Stadion FC Solothurn.
Zuschauer: 1'500; Schiedsrichter: Turkes Mirel.
Tore: 25. Lavorato 0:1, 32. Hunziker 1:1, 71. Arifi 2:1.
Besondere Vorkommnisse: 55. Karrer (FCM) hält Foul-Penalty von Chatton (FCS).
Verwarnungen: Schrittwieser, Anderegg, Stauffer (FCS), Mumenthaler, Erzinger (FCM).
Corner: 6:2.

FC Solothurn: J. Grosjean; Kohler, Hasanovic, Anderegg (84. W. Grosjean), Du Buisson; Koch, Stauffer; Veronica (46. Schrittwieser), Arifi, Hunziker; Chatton (71. Henzi).

FC Münsingen: Karrer; Rothen, Mumenthaler, Schenkel, Thalmann; Strahm, Murina (86. Hubacher), Erzinger, Christen (81. Funaro); Lavorato (90.+4. Hauswirth); Gasser.

Link zu den Facebook-Interviews

Link zu den Video-Ausschnitten vom Match

Nächster Match

SC Buochs vs.
FC Solothurn

Sponsoren