FC Solothurn News

A-Junioren verlieren den Cupfinal unglücklich im Penaltyschiessen!
Donnerstag, 17. Mai 2012 / 20:05 Uhr

Bei der erstmaligen Teilnahme am Solothurner Cup sind die FCS Junioren heute jäh aus ihrem Traum vom Cupsieg erwacht. Zu Beginn des Spieles gegen Wacker Grenchen schien alles den gewünschten Verlauf zu nehmen. Yannick Kohler brachte seine Farben nach schöner Vorarbeit von Kara in Front. Weitere Chancen folgten, wurden aber alle vergeben. Bei einem der wenigen Gegenstösse wurde dann Sadrji an der Strafraumgrenze gefoult. Der gefoulte trat gleich selber den Freistoss und versenkte den Ball gekonnt zum Ausgleich. Solothurn zeigte eine starke Reaktion und es war wiederum dem ältesten Spieler vergönnt, die erneute Führung zu erzielen. Dabei blieb es bis zur Pause. Nach Tee suchte der FCS die Entscheidung, kam wiederum zu Chancen, blieb aber zu unpräzis. Im Anschluss an einen Eckball brachte die FCS Hintermannschaft den Ball nicht aus der Gefahrenzone und wiederum war Sadrji Mergim zur Stelle und vollendete mit einem schönen Kopfball. Für Wacker Grenchen kam es kurz darauf noch besser. Nach einem schnellen Angriff über die rechte Seite scheiterte Elezi vorerst noch am glänzend reagierenden Trittibach, konnte aber den Abpraller zum vielumjubelten Führungstreffer einschiessen. Nun war wieder der FCS gefordert. Sasso lief am linken Flügel allen davon und sein Schuss wurde durch einen Abwhrspieler mit der Hand abgewehrt. Den fälligen Penalty verwertete Lüthi sicher zum Ausgleich. Die Partie drohte erneut zu kippen. Doch Solothurn konnte auch eine dreifache! Überzahl während mehrerer Minuten nicht nutzen, da man zu ungestüm und ungeduldig agierte, anstatt die Chancen mittels Kombinationsfussball herauszuspielen. Dann kam auch noch Pech dazu als Sasso's herrlicher Schuss von der Latte zurücksprang. So blieb es trotz klarem Chancenplus des FCS beim gerechten Remis, weil die Gäste eben effizienter waren. Das Penaltyschiessen musste entscheiden. Die ersten 9 Spieler trafen alle und so entschied der erste Fehlschuss der Solothurner diesen umstrittenen Cupfight zu Gunsten der Grenchener.  Der FCS gratuliert dem FC Wacker zum Erfolg. Für den FC Solothurn gilt es nun am Sonntag eine Reaktion zu zeigen, um nicht vorzeitig auch die Segel im Meisterschafsrennen streichen zu müssen.



Zurück

FCS Sponsoren